Ostern kann kommen! Kärntner Reindling Rezept.

Ostern steht vor der Tür, der Osterhase in den Startlöchern. Passend dazu haben wir einen Klassiker für euch, der – zumindest in Kärnten – bei keiner Osterjause fehlen darf: den Kärntner Reindling.

Für einen Reindling benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 500g griffiges Mehl
  • ca. 1 Würfel Germ
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eidotter
  • 1 TL Salz
  • 1/4 Liter Milch
  • 50g Zucker

Für die Fülle:

  • 35g Butter
  • 150g Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 180g Rosinen
  • Butter für die Form

Zubereitung:

Die Zutaten für den Germteig sollten Raumtemperatur haben, daher ist es ratsam, die Butter und Eier bereits einige Zeit vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank zu nehmen.

Für das „Dampfl“ eine halbe Tasse lauwarme Milch mit 1 TL Zucker in eine Schüssel geben und den Germ hineinbröseln. Mit dem Schneebesen glattrühren und zugedeckt auf doppelte Höhe (ca. 15 Minuten) aufgehen lassen.

Mehl mit Zucker und Salz verrühren. In der Mitte eine Grube machen.

Butter zerlassen, Milch dazugeben.

Das Dampfl in die Mehlgrube geben, etwas verrühren. Ei und Eidotter mit der Butter-Milch-Mischung verrühren und alles in das Mehl einrühren. Den Teig solange abschlagen, bis er sich vom Schüsselrand löst.

Eine Gugelhupfform mit Butter ausstreichen, die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig ausrollen. Den Teig mit Butter bestreichen und anschließend wie folgt bestreuen: Zucker, dann Zimt, dann Rosinen. Den Teig zu einer Rolle formen und diese in die Form legen. Bei 180°C Ober- und Unterhitze, auf unterster Schiene, für 1 Stunde backen. Warm aus der Form stürzen und schmecken lassen :)!

snics-Tipp: 

Da der Reindling unglaublich gut schmeckt, aber auch einige Kalorien hat, empfehlen wir eine extra Sporteinheit einzulegen und diese natürlich mit snics zu tracken. So verbrennt 1 Stunde Gehen ca. 220 Kalorien, 1 Stunde Wandern fast 500 Kalorien, 1 Stunde Radfahren ca. 550 Kalorien und 1 Stunde Laufen sogar bis zu 730 Kalorien :)!

Aber egal ob Reindling, Pinze, Osterschinken, -hase oder -eier, wir freuen uns auf zahlreiche snics-Bilder euerer Jause!

Frohe Ostern wünscht das snics-Team!

 

Ei like!

Was tun mit all den übrig gebliebenen Ostereiern? Wie wäre es mit einem Ei-Aufstrich mit Topfen? 🙂 Dafür benötigst du folgende Zutaten: […]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen