Der gesunde Knuspermoment am Morgen!

Unser Granola-Rezept

Zählst du eher zu der Gruppe, die sich bereits beim Aufwachen Gedanken macht, was diesmal am Frühstücksplan steht? Oder bist du eher der Typ „Morgenmuffel“, der keinen Bissen herunterbekommt und ausschließlich eine große Tasse Kaffee trinkt?

Wir im snics-Team haben einstimmig beschlossen, dass egal zu welcher Gruppe man gehört, Granola in Punkto Beliebtheit ganz weit vorne dabei ist.

Was genau ist Granola?
Ebenso wie beim Müsli bilden Getreideflocken zusammen mit Nüssen, Kernen und Samen die Basis. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass die Zutaten beim Granola mit Honig, Agavendicksaft oder anderen Süßungsmitteln vermischt und anschließend im Backofen gebacken werden, sodass am Ende eine Art knuspriges Müsli entsteht.
Leider produzieren große Lebensmittelkonzerne ihr Knuspermüsli stets mit Unmengen an Fett und raffiniertem Zucker, sodass es dann eher in der Süßigkeitenabteilung zu finden sein sollte und nicht mehr als gesundes Frühstück einzuordnen ist. 
Daher empfehlen wir dir: nutze die jetzige Zeit, wenn du sie gerade hauptsächlich zuhause verbringst und kreiere dein hauseigenes Granola!

Was wir am selbstgemachten Granola so besonders mögen? 
Es ist crunchy. 
Es ist gesund. 
Du kannst die Inhaltsstoffe selbst bestimmen und eine größere Menge vorrätig produzieren, sodass du dir länger keine Gedanken um dein Frühstück machen musst. 

Wir kombinieren es am liebsten mit Joghurt, Milch oder als Topping auf einer Smoothie-Bowl, dazu noch frisches Obst und wir sind happy. 

Zum Einstieg bekommst du hier unser snics-Granola Rezept:

Zutaten

250 g Haferflocken Feinblatt
180 g Buchweizen 
30 g Pekannüsse (alternativ: Sonnenblumen-, Kürbiskerne, Kokoschips,…) 
70 g Datteln entsteint
350 g Apfelmus
60 g Kokosöl 
Prise Zimt  

Zubereitung

1. Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen
2. Haferflocken, Buchweizen, Pekannüsse in einer Schüssel vermengen. 
3. Apfelmus, Datteln und Kokosöl in einem kleinen Topf erhitzen.
4. Sobald die Datteln weich sind und das Kokosöl geschmolzen ist, Topf von der Herdplatte ziehen und mit einem Pürierstab mixen. 
5. Das Apfel-Dattelmus mit den restlichen Zutaten vermengen, sodass alles gut damit überzogen ist. 
6. Granola auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und gut verteilen. 
7. Bei 180°C für 15 Minuten backen
8. Blech kurz herausnehmen, das Granola wenden und für weitere 10 Minuten backen
9. Nochmals herausnehmen und für weitere 5 Minuten backen.  
10. Diesen Vorgang kannst du jetzt so lange fortführen, bis es deiner Meinung nach die richtige Farbe hat. 
11. Wichtig: das Granola immer im Auge behalten! Es neigt dazu, schnell zu dunkel zu werden. Du kannst allerdings mit einer ungefähren Gesamtbackzeit von 40-45 Minuten rechnen. 
12. Granola auskühlen lassen und in einem luftdicht verschlossenen Vorratsbehälter aufbewahren. 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Dein snics-Team.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen