Ostern mal anders – Teil 1

Da wir alle heuer Ostern zu Hause feiern dürfen, haben wir Diätologinnen und Ernährungswissenschaftlerinnen von snics einige gesunde Osterrezepte für euch zusammengestellt. Sowohl süße als auch pikante Gerichte haben wir für euch kreiert. Von klassischen Rezepten wie Osterzopf und Karottenmuffins bis hin zu neuen Variationen ist sicherlich für jeden etwas dabei.
Wir starten unsere Osterrezeptreihe mit den pikanten Rezepten. Alle Rezepte sind einfach in der Zubereitung und absolut figurfreundlich. Außerdem haben wir darauf Wert gelegt, unsere Rezepte hauptsächlich mit Grundnahrungsmitteln zuzubereiten.

1. Unser erstes Rezept ist ein gesunder, fettarmer Eiaufstrich:

Für dieses leckere Rezept benötigt ihr diese Zutaten (für ca. 10 Portionen):
·  6 hartgekochte Eier
·  1 Packung Magertopfen oder fettarmen Cottage Cheese
·  3 EL light Mayonnaise
·  Salz, Pfeffer, Schnittlauch nach Wahl
·  Schuss Zitronensaft

Zubereitung:
Die Eier schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Mit den restlichen Zutaten vermengen. Wir empfehlen die Kombination aus Eiaufstrich mit frischem Vollkornbrot, getoastet schmeckt das besonders lecker.

Nährwerte:
Pro Portion hat dieser Aufstrich 70 kcal, 7g Eiweiß und 4g Fett.

2. Unser nächstes Rezept ist ein Suppenrezept und zwar eine Brunnenkressesuppe:

Zutaten (für 2 Personen):
·  350 ml Gemüsebrühe
·  200 g   Kartoffeln
·  50 ml   Rama Creme Fine – zum Kochen 7% Fett
·  Eine Zwiebel
·  200 g   Brunnenkresse
·  1 EL Rapsöl
·  Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Blätter der Brunnenkresse von den Stielen entfernen und waschen.
Ein paar Blätter zum Dekorieren beiseitelegen. Die restlichen Blätter grob hacken.
Die Zwiebel und Kartoffel schälen und würfeln. Nun 1 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Kartoffelwürfel darin kurz anschwitzen. Die Gemüsebrühe nach Packungsangabe anrühren und in den Topf geben. Nun alles 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Anschließend die Creme fine und Brunnenkresse zugeben und die Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und noch einmal kurz aufkochen lassen.
Auf Suppenteller verteilen und mit der beiseite gelegten Brunnenkresse bestreuen.

Nährwerte:
Die Suppe hat pro Portion 200 Kalorien, 5g Eiweiß und 10g Fett.

3. Unser drittes Rezept ist ein ganz besonderer Salat, und zwar ein Fenchel-Apfelsalat:

Zutaten (für 2 Personen):

·  400g Fenchel
·  1 großer Apfel
·  3 EL Walnüsse
·  2 EL Senf
·  20 ml Zitronensaft
·  1 EL Rapsöl
·  Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Zitronensaft, Senf und 1 EL Rapsöl zu einem Dressing verrühren und dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchel und Apfel waschen. Apfel entkernen und in feine Würfel schneiden, Fenchel halbieren, den Strunk entfernen und in feine Stücke schneiden. Das Dressing mit Fenchel, Apfel und Walnüssen vermengen.
Für mehr Geschmack können die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett geröstet werden.

Nährwerte:
Pro Portion hat der Salat 250 kcal, 16g Fett und 8g Eiweiß.

Seid gespannt, was unser zweiter Teil an süßen Rezepten für euch zu bieten haben wird!
Bis dahin, alles Liebe.

Dein snics-Team.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen